Über Radgeschichten

Quelle: Kölnische Rundschau, Ausgabe Mittwoch, 30. Januar 2019

„Auf dem Ho Chi Minh-Highway

Thomas Pfeiffer ist 2200 Kilometer mit dem Moped durch Vietnam gefahren“

„Es roch nach Gewürzen, Fleisch, Obst und Gemüse. Der Dunst des Regens lag feucht in der heißen Luft. Das Motorengeräusch der vielen Mopeds überschattete die Stimmen der Menschen. Wenn Thomas Pfeiffer von seinder vierwöchigen Reise auf dem Moped durch Vietnam erzählt, blicken seine Augen strahlend über die schwarzen Brillengläser…“

Quelle: radtouren.net, Dezember 2018

„Mit dem Moped durch Vietnam

Vierter Reisefilm des Kölner Journalisten ist unbedingt sehenswert“

„Warum immer nur mit dem Fahrrad durch fremde Länder reisen, dachte sich der Kölner Radreisejournalist Thomas Pfeiffer, wenn ein anderes Zweirad landestypisch ist? So flog er nach Vietnam, lieh sich in Hanoi ein Moped und machte sich auf die Reise ans ander Ende  des langgestreckten asiatischen Küstenstaates, ins rund 2000 Kilometer entfernte Ho-Chi-Minh-Stadt. Was er dabei erlebte, ist in dem hervorragend gefilmten und kommentierten neuen Reisefilm des Kölners zu sehen…“

Quelle: Bike & Travel, Ausgabe 5/ 2017

„Radreise über England&Wales“

„Für seinen dritten Radreisefilm war Thomas Pfeiffer in England und Wales unterwegs. Das bergige Land hat dem Journalisten viel abverlangt. Während der zweimonatigen Reise filmte der Autor seinen Film völlig alleine. Hieraus schnitt er anschließend eine rund einstündige Zusammenfassung, in der er eindrucksvolle Bilder in HD-Qualität zeigt, die er mit aussagekräftigen Texten und passender Musik untermalt hat…“

Quelle: Fahrrad News, Ausgabe 01.17

„Ein Film zum Träumen“

„In seinem insgesamt dritten Radreisefilm zeigt der Reisejournalist Thomas Pfeiffer England und Wales. Insgesamt hat er 12000 Höhenmeter überwunden und 1400 Kilometer zurückgelegt…“

Quelle: Trekkingbike DAS FAHRRADMAGAZIN, Ausgabe 1/2017 Januar-Februar

„Britische Filmtour“

„Ein Bild sagt mehr als 1000 Worte – ein ganzer Film über eine 9-wöchige Radreise durch Nordengland und über walisische Hügel macht den Betrachter fast schon zum unsichtbaren Begleiter des Reiseradlers Thomas Pfeiffer…“

Quelle: radtouren.net, Oktober 2016

„Ein sehenswerter Radreisefilm in HD-Qualität von Thomas Pfeiffer

England und Wales per Fahrrad“


„Wer einmal Mittel- und Südengland sowie Wales per Fahrrad bereisen möchte, kann sich mit der DVD von Thomas Pfeiffer vorab schon einmal einstimmen. Bezaubernde Landschaften, stille ebenso wie von Touristen überlaufene Städte, einsame Wege und enge, verkehrsreiche, auf dem letzten Teilstück nach Dover gar höchst gefährliche Straßen wechseln einander ab…“

Quelle: Bike & Travel, Ausgabe 2/2015 Juli August

„DVD über Tour entlang des Rheins“

„Der Reisejournalist Thomas Pfeiffer hat seine 1250 Kilometer lange Tour entlang des Rheins gefilmt. Der Fluss war für Menschen schon immer Siedlungsort und Wirtschaftsraum zugleich…“

Radiointerview: Domradio, Köln 4. Juli 2014

Quelle: Trekkingbike DAS FAHRRADMAGAZIN, Ausgabe 1/2014 Januar-Februar

„Köln-Katalonien“

„Ein Bild sagt mehr als viele Worte: Ein Journalist wie Thomas Pfeiffer weiß das und nimmt auf seiner 2500km-Tour gleich eine Videokamera mit…“

Quelle: RADtouren, Ausgabe 6/13 November-Dezember

„DVD: Köln – Katalonien“

„Eine Radreise von Köln nach Katalonien über 2500 Kilometer und 16000 Höhenmeter hat RADtouren-Autor Thomas Pfeiffer in seinem ersten Film dokumentiert…“

Quelle: radtouren.net, Oktober 2013

„Köln – Katalonien: Eine 2500 Kilometer lange Reise zum eigenen Ich . Der Journalist Thomas Pfeiffer war 55 Tage mit dem Tourenrad unterwegs“

„Der Regen prasselt auf das Zelt. An Weiterfahrt ist nicht zu denken. Lange Steigungen, heftiger Wind und große Hitze machen das Radeln zur Tortur. Und doch überwiegt am Ende der rund 2500 Kilometer langen Reise von Köln nach Katalonien bei Thomas Pfeiffer der Stolz, es geschafft zu haben und auf dieser 55 Tage langen Tour nicht nur viel gelernt, sondern auch sich selbst gefunden zu haben…“

Fernsehinterview: „center-TV“, 25.07.2013

Quelle: NEK – News Erzbistum Köln vom 18.04.2013

„Als Radkurier nach Katalonien“

„Auf dem Drahtesel von Köln nach Katalonien Zwei Jahre hat es gedauert – von der Abreise in Köln bis zur Fertigstellung der Radreisedokumentation auf DVD. Dazwischen liegt ein langer Weg, eine Menge Arbeit und eine riesige Portion Leidenschaft…“

Quelle: NEK – News Erzbistum Köln vom 05.08.2011

„Mit dem Drahtesel über die Alpen“ 

„Wenn in der Antike Hannibal samt Heer und Elefanten die Alpen überqueren konnte, dann ist dies doch wohl auch alleine mit einem bepackten Drahtesel möglich?!“, sagte sich Thomas Pfeiffer, freier Mitarbeiter in der Pressestelle des Erzbistums Köln, Mitte Mai – und brach auf. Nicht ganz zwei Monate später hatte er es tatsächlich geschafft. Knapp 2.500 Kilometer auf dem Sattel und 16.000 Höhenmeter in den Reifen…“